Loading...
Home/RTW
RTW 2017-05-11T15:04:39+00:00

Project Description

Rettungswagen

Jeder Rettungseinsatz erfordert ein Höchstmaß an Konzentration und Stressbewältigung – das Wohl des Patienten diktiert das Handeln. Lebenswichtige Entscheidungen müssen getroffen, lebenserhaltende Maßnahmen vorgenommen werden. Parallel ist die Dokumentation der Prozesse detailliert vorzunehmen. Der RTW von BINZ setzt Maßstäbe in den Bereichen Effizienz und Sicherheit, um die Arbeitsbedingungen von Einsatzkräften auf der ganzen Welt zu optimieren. Ein innovatives Raumkonzept gewährleistet größtmöglichen Aktionsspielraum zur optimalen Patientenversorgung. Modernste Lichttechnik und eine ergonomisch optimierte Innenausstattung ermöglichen ein konzentriertes, effizientes Arbeiten. In Belastungssituationen können Sie dabei auf die Zuverlässigkeit Ihres RTW aus dem Hause BINZ vertrauen.

Download

Unsere RTWs fertigen wir auf allen Fahrgestellen der qualitativ hochwertigen Automobilbauer ab/mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5t. Jedes der Fahrzeuge liefern wir mit folgender Grundausstattung:

  • LED-Innenbeleuchtung mit Dimmfunktion und blauer Notbeleuchtung
  • 230-Volt-Außenversorgung mit Innensteckdosen
  • Klimatisierung auf PKW-Niveau im Patientenraum
  • Integrierter Kompressorkühlschrank und digitales Thermo-Fach
  • Medizinische Unterflur-Sauerstoffanlage
  • BINZ Decken-Versorgungscenter zur Aufnahme von medizinischem Equipment
  • Größere Bewegungsfreiheit ermöglicht höhere Versorgungsqualität der Patienten
  • Optimale Informationsverarbeitung durch digital vernetzte Systeme
  • Stabile Leichtbauweise ermöglicht geringere Unterhaltskosten
  • Optimale Kälte- und Schallisolierung
  • BINZ Aluminium-Sandwichkonstruktion sichert Patient und Team
  • Handliche Bedienteile und -elemente für Warn- und Signaltechnik
  • Neue Generation von Sicherheitsfußböden: einzigartige Oberflächenbeschichtung schützt lange und maßgeblich vor Schmutz und Sekreten
  • Spezialbeschichtung des nahtlosen Spritzfußboden UND Fußbodenheizung gibt es nur bei BINZ
  • Im Notfall überlebensnotwendig: BINZ erfüllt die DIN 13500
  • Fahrerraum und Behandlungsraum sind hermetisch trennbar
  • Ausfahrbarer Auftritt unterhalb der rechten Schiebetür
  • Heckauftritt über die gesamte Fahrzeugbreite
  • Zusätzliche innenliegende Trittstufe
  • Diverse Haltestangen und Haltegriffe
  • Betreuersitz rechts, drehbar, mit klappbaren Armlehnen und integriertem 3-Punkt-Gurt
  • Staufach zur Unterbringung der Schaufeltrage, Spineboard, Tragestuhl und Vakuum-Matratze über Außenzugang entnehmbar
  • Mediboard zur Aufnahme der Notfallausrüstung mit den dazu notwendigen Versorgungsleitungen
  • Betreuersitz links, drehbar, mir klappbaren Armlehnen und integriertem 3-Punkt-Gurt
  • Schrank zur Unterbringung der Sauerstoff-Flaschen, Feuerlöscher  und weiteres Zubehör (auf Wunsch über Außenzugang entnehmbar)
  • Aerodynamischer Dachspoiler vorne sowie Heckkonsole zum Aufbau bzw. Integration der Warnanlagen
  • Arbeitsscheinwerfer seitlich und hinten als Umfeldbeleuchtung
  • Außenzugänge links und rechts zur Entnahme von Sauerstoff-Flaschen, Schaufeltrage, Vakuum-Matratze, Notfallkoffer, -rucksack und weiterer medizin-technischer Ausstattung
  • LED-Umfeldbeleuchtung links und rechts, LED-Arbeitsscheinwerfer hinten
  • Auf Wunsch Unterflurstaufach vorne links
  • Ausziehschrank in Kombination mit Schubfächern und abschließbarem Medikamentenfach, ergonomischer Klappsitz mit 3-Punkt-Sicherheitsgurt und verstellbarer Kopfstütze
  • Schrankausführung aus hochfestem Pappelsperrholz, kunstoffbeschichtet, desinfektionsbeständig und antistatisch
  • Schrankablage wahlweise aus einem tiefgezogenen ABS-Formteil oder individuell aus Pappelsperrholz mit Edelstahlblech versehen
  • Unterbringungsfächer für Notfallkoffer und -rucksäcke – wahlweise über Außenzugang oder über Seitentür entnehmbar
  • Wahlweise kann die Trennwand zum Fahrerraum komplett geschlossen, mit einem Schiebefenster oder mit einem Durchgang – ausgeführt mit Schiebetür – ausgestattet werden
  • Hochleistungsklimaanlage für den Krankenraum, separat steuerbar Motorunabhängige Zusatzheizung mit Thermostat (Luft oder Wasser)
  • Lastunabhängige, hydropneumatische Komfort-Patientenlagerung nach DIN EN 1789
  • Hervorragendes Schwingungsverhalten aufgrund hydropneumatischer Federung und niedriger Eigenfrequenz

Unser Rundum-Service für unsere Kunden