Home/BINZ Ilmenau mit 8 Fahrzeugen auf der RETTmobil 2017 – Anwenderoptimiert und leicht – der neue BINZ RESCUBE wird höchsten Ansprüchen gerecht

BINZ Ilmenau mit 8 Fahrzeugen auf der RETTmobil 2017 – Anwenderoptimiert und leicht – der neue BINZ RESCUBE wird höchsten Ansprüchen gerecht

Die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität in Fulda nutzt die BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH für die stolze Präsentation eines komplett neu entwickelten Rettungswagen. Der RESCUBE 4.0 mit patentiertem Tür-in-Tür-System und integrierter Signalanlage bietet den Kunden eine Vielzahl an Neuerungen, die es bei BINZ in Halle 1 Stand 101, zu entdecken gilt.
Der RESCUBE verändert nachhaltig die Art und Weise, wie zukünftig Rettungsfahrzeuge betrieben werden. Industrie 4.0 findet über ein innovatives Kommunikationssystem bereits Einzug in den neuen Rettungswagen aus dem Hause BINZ. „Ein CAN-Bus basiertes Steuerungssystem mit hochverschlüsselter Cloud-Anbindung definiert neue Maßstäbe im Markt.“, ist sich Ernst Rittinghaus, BINZ Geschäftsleitung, sicher. Unterschiedlichste Kundenanforderungen können auf einfachste Art adaptiert und integriert werden.
Auf dem 200 qm großen Messestand von BINZ kann auch das neueste Notarzteinsatzfahrzeug auf Basis des VW T6 genau besichtigt und geprüft werden. Ein besonderes Highlight ist jedoch ein Offroad-Rettungswagen Mercedes-Benz Sprinter 591 auf 6×6 Automatik Oberaigner-Fahrwerk. „Dieses Sonderfahrzeug wurde speziell für den Einsatz in sehr unwegsamen Gelände konzipiert.“, so der Leiter des Vertriebes, Joachim Härdter. Diese Fahrzeuge sind bereits aktiv im deutschen Tagebau im Einsatz.
BINZ stellt auch im Freigelände interessante Neuerungen vor. Unter anderem wird ein Mercedes-Benz Atego als Einsatzleitfahrzeug vom Typ ELW2 präsentiert.
Der Sonderfahrzeugbauer aus Thüringen kann auf eine über 80jährige Firmengeschichte zurückblicken. Der Spezialist für Rettungs- und Behörden-fahrzeuge hat sich auch in mobiler Medizin- und Umwelttechnik einen ausgezeichneten Namen erarbeitet. BINZ konnte 2016 auf ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Mit einem originären Umsatzwachstum von über 55% wurden über 1.000 Fahrzeugumbauten für Kunden gefertigt.
Ilmenau, den 10.05.2017
Für weiterführende Fragen steht Ihnen Martina Gaspar zur Verfügung unter Tel.: +49 3677 6414-0, Fax: +49 3677 6414-14 oder unter E-Mail: m.gaspar@binz-automotive.com

2017-05-17T18:05:11+00:00 10/05/2017|